Häufige Fragen

Kann ich Poledance testen?

Es gibt in unserem Studio jeden Samstag um 19.30 Uhr Schnupperstunden, die dir einen ersten Eindruck in Poledance gewähren können. Die Stunde dauert 70 Minuten und kostet regulär 15 Euro, für Studenten 12,50 Euro. Bezahlt wird bar am Ende der Stunde oder du erteilst uns vorher ein Sepa-Lastschriftmandat per Mail (info@vertical-ballerina.de). Alle weitere Infos zur Schnupperstunde erhältst du etwa eine Woche vor der Stunde in einer Whatsapp-Gruppe.

Den Kalender zur Anmeldung  findest du hier. Trag dich einfach für den nächsten freien Termin ein und gib unbedingt deinen vollen Namen und deine Handynummer an.

Wie kann ich mir eine Poledancestunde vorstellen?

Eine Kursstunde geht bei uns 70 Minuten und besteht aus Warm-Up, Training sowie Cool-down.

Wir beginnen mit einem allgemeinen Warm-Up, bei welchem die Muskeln und Sehnen aufgewärmt werden, um die Verletzungsgefahr an der Pole zu minimieren.

Daran schließt sich meist ein kurzes Warm-Up mit speziellen Kraftübungen an der Pole.

Danach beginnt die Trainingseinheit. In dieser werden zunächst Spins und Figuren der letzten Stunden wiederholt und gefestigt. Anschließend werden neue Spins und Figuren erlernt, wie auch Kombinationen. Wir arbeiten meist an der Static Pole, aber auch Spinning Pole fließt häufig in den Unterricht ein. Außerdem werden in jedem Kurs phasenweise auch Choreographien getanzt. Es ist also immer für jeden etwas dabei 🙂

Am Ende jeder Kurseinheit gibt es noch ein kurzes Stretching und Cool-Down.

Während des gesamten Trainings hat bei uns jeder Schüler eine eigene Stange.

Was ziehe ich zum Training an und was bringe ich mit?

Für das Warm-up und Cool-Down – wie auch teilweise im Unterricht – brauchst du Socken, eine lange Hose, ein T-Shirt und ggf. einen Hoodie.

Darunter trägst du dein Trainingsoutfit, bestehend aus einem Sport-BH und einer kurzen Hose/einer Panty.

Außerdem brauchst du fürs Training ein kleines Handtuch zum Reinigen deiner Stange und ggf ein weiteres für dich selbst.

Nimm dir auf jeden Fall ausreichend zu Trinken mit, da wir keine Getränke anbieten können.

Außerdem brauchst du in der aktuellen Situation auch eine eigene Yoga-Matte oder ein großes Handtuch für das Warm-up.

 

Wichtig!

Creme/Öle dich am Kurstag nicht ein, da du sonst keinen Halt an der Stange hast.

Verwende auch keine Handcreme.

 

Trage niemals Schmuck! Die Verletzungsgefahr ist zu groß und die Stangen werden beschädigt!

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du brauchst für Poledance keine sportlichen Vorkenntnisse.

Alle nötigen Kenntnisse werden in den Kursen erworben.

 

Wichtig ist jedoch, dass deine Sportgesundheit nicht beeinträchtigt ist.

Sollte dies der Fall sein, dann kläre das bitte vorher mit einem Arzt ab und teile es uns mit.

Für welche Altersgruppe sind die Kurse geeignet?

Unsere Kurse kannst du generell ab 16 Jahren (mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten) besuchen und nach oben hin gibt es beim Poledance keine Grenze.

Lapdance-Workshops dürfen erst ab 18 Jahren besucht werden.

Unsere Aerial-Silk und Aerial-Hoop-Kurse kannst du ab 14 Jahren ( mit schriftlicher Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten) besuchen.

Muss ich mir die Stange mit anderen teilen?

Nein musst du nicht.

Es gibt in unserem Studio in jedem Kursraum 10 Stangen. Du kannst während der Kursstunden immer an deiner eigenen Stange trainieren.

Für die Open-Class haben wir zusätzlich einen kleinen Trainingsraum mit 3 Stangen. Auch hier hast du während des gesamten Trainings deine eigene Stange.

Da unsere Stangen alle mehr als 2,20m voneinander entfernt sind, brauchst du dir auch in der aktuellen Situation keine Gedanken machen. Der Mindestabstand ist durchgehend gewährt.

Gibt es Rabatte für Schüler, Studenten und Auszubildende?

Ja – gegen Vorlage eines Schüler- oder Studentenausweises erhältst du in unserem Studio einen  Rabatt auf alle Angebote.

Gibt es Abonnements oder Mitgliedschaften?

Ja – du kannst bei uns jederzeit eine drei- , sechs- oder zwölfmonatige Mitgliedschaft abschließen. Dabei haben wir verschiedene Verträge zur Auswahl.

Es gibt folgende Abos:

– Kursabo: 1 x wöchentlich Kurs

– Kombiabo: 1x wöchentlich Kurs, 1x wöchentlich Openclass/ Shape & Flexibility (mit festem Termin oder flexibel)

– Triple-Abo: 1x wöchentlich Kurs, 2x wöchentlich Openclass/ Shape & Flexibility (mit festen Terminen oder flexibel)

– Doubleclass-Abo: 2x wöchentlich Kurs

Die Preise findest du hier. Den Vertrag kannst du hier downloaden.

Außerdem erhältst du während deines Abo-Zeitraums 10 % Rabatt auf alle weiteren Kursangebote.

Kann ich Kursstunden nachholen?

Jede rechtzeitig entschuldigte Stunde (bis 24 Stunden vorher, per Email oder in der Whatsapp-Gruppe) kann innerhalb eines Monats in einer der angebotenen Open Class- oder Shape&Flexibility-Stunden oder falls möglich in einem Parallelkurs nachgeholt werden.

Damit du auch sicher einen Platz hast, musst du dich jedoch vorher für die Nachholstunde anmelden. Außerdem liegt es in deiner Verantwortung, den Überblick über deine Nachholstunden zu behalten.

Für Openclass sowie Shape & Flexibility im Rahmen deines Abos gibt es keine klassischen Nachholstunden (Ausnahme: Urlaub oder längere Krankheit mit Attest). Du kannst aber in der gleichen Woche direkt einen anderen Termin wählen, solltest du an der geplanten Stunde nicht teilnehmen können.

Schnupperstunden können nach vorheriger Absprache mit Vertical Ballerina (bis drei Tage vor der entsprechenden Kursstunde) umgebucht werden. Danach entfällt das Recht zur Umbuchung und die Stunde muss bezahlt werden.

Kann ich einen Gutschein verschenken?

Ja – es gibt in unserem Studio Gutscheine, die je nach Wunsch flexibel ausgestellt werden.

Spreche einfach deinen Trainer im Kurs darauf an oder melde dich bei uns unter info@vertical-ballerina.de oder per Handy unter 0171-3376305 oder 01573-3291009.

Gibt es Personal-Training und was kostet das?

Du kannst dich unter info@vertical-ballerina.de auch zum Personal Training anmelden. Für die Termine stehen selbstverständlich nur die Zeiten zur Verfügung, in denen keine Kurse stattfinden. Da wir aber mittlerweile den kleinen Openclass-Raum haben, sind wir zeitlich etwas flexibler. Wir finden sicher einen passenden Termin für dich 🙂

 

Personal Training kostet pro Person und Stunde 70,00 € (regulär) und 60,00 € (für Schüler, Azubis oder Studenten).

Es ist auch möglich mit mehreren Person ein Personal-Training zu buchen. Der Gesamtpreis erhöht sich pro zusätzlicher Person um jeweils 10 Euro. (2 Personen 80€ / 70€ ermäßigt, 3 Personen 90€ / 80€ ermäßigt, 4 Personen 100 € /90 € ermäßigt).

Allerdings haben wir für Privatstunden ab 3 Personen weniger zeitliche Kapazitäten, da wir diese dann in einem der großen Trainingsräume durchführen müssen.

 

 

Ich habe bereits Vorkenntnisse – zu welchem Kurs soll ich mich anmelden?

Mädels mit Vorerfahrungen lassen wir immer zuerst in die freie Trainingsstunde freitags um 20.50 Uhr kommen. Beim freien Training sehen wir am besten, was du bereits alles kannst und können so gut einschätzen, welches Level bei uns für dich passend wäre.

Nach dem freien Training kannst du dann Kontakt mit uns aufnehmen, damit wir einen freien Platz für dich in deinem Level finden 🙂

Das freie Training kostet 15€, für Studenten 12,50€. Buchen kannst du deinen Platz hier. Wähle einfach “Level einschätzen” am passenden Datum aus und gib unbedingt deinen vollständigen Namen sowie deine Nummer an. Alle weiteren Infos erhältst du dann noch rechtzeitig vor dem gebuchten Termin per Whatsapp.

Falls du Fragen hast, melde dich gerne telefonisch (0171-3376305 oder 01573-3291009) bei uns oder per E-Mail info@vertical-ballerina.de.

Muss ich bereits im Vorfeld zahlen?

Wenn du dich zu einem Beginnerkurs anmeldest, benötigen wir eine schriftliche Anmeldung von dir (bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn). Damit bist du verbindlich angemeldet und zur Zahlung verpflichtet. Auf der Anmeldung befindet sich bereits ein Sepa-Lastschriftmandat. Du kannst dieses nutzen oder spätestens in der ersten Kursstunde bar bezahlen.

Sofern wir deine Anmeldung nicht bis 2 Wochen vor Kursbeginn haben, wird dein Platz an andere Interessierte vergeben.

Wenn du in einen laufenden Kurs einsteigst, kannst du ebenfalls per Sepa-Lastschrift oder bar bezahlen. Die Anmeldung benötigen wir für alle Angebote.

 

 

Die Kursgebühr muss in der ersten Kursstunde bar bezahlt werden oder innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung mit Angabe der Kursbezeichnung (z. B. Beginner 2) und des Kursdatums auf unser Konto überwiesen werden (Nachweis der Überweisung bitte per Mail an info@vertical-ballerina.de senden).
Ist das nicht der Fall, können wir deinen Platz leider nicht reservieren.

Was passiert, wenn ich zu spät zum Kurs komme?

Solltest du dich zu einer Kursstunde verspäten, informiere uns bitte darüber in deiner Kursgruppe bei WhatsApp.

Falls du dadurch das Aufwärmen verpasst, musst du dich selbstständig aufwärmen und trägst selbst die Verantwortung für eventuell auftretende Verletzungen!

 

Es gibt keinen Anspruch auf verlängerte Trainingszeit.

Können auch Männer teilnehmen?

Auch wenn wir in unseren Kursen vor allem Frauen unterrichten, können theoretisch auch Männer daran teilnehmen. Allerdings können die Inhalte nicht extra darauf abstimmen. Der Unterricht ist somit der gleiche wie für die Mädels.

Bei genügend Interessenten, können wir aber auch Männer-Pole Specials organisieren (gerne auch öfter) mit angepassten Inhalten. Anfragen hierzu am besten per E-Mail an info@vertical-ballerina.de unter dem Betreff „Männer-Pole“.

Kann jemand beim Training zuschauen?

Nein – während der Kurse dürfen sich nur die Teilnehmer und die Trainer im Kursraum aufhalten, um die Privatsphäre der Teilnehmer zu wahren.

Kann ich auch zu Hause üben?

Einfache Figuren und den Ablauf der erlernten Choreographie kannst du jederzeit zu Hause üben. Auch Kraftübungen kannst du selbstverständlich ohne Probleme zu Hause durchführen.

Vorher solltest du dich aber immer mindestens zehn Minuten aufwärmen und dehnen!

Schwierige, neue Figuren solltest du aber auf jeden Fall so lange nur mit einem Trainer üben, bis du dir richtig sicher bist.

Kann ich eine Stange auch zu Hause aufstellen?

Ja – Die X-Pole-Stangen gibt es für jede Deckenhöhe. Sie können in fünf Minuten auf- und abgebaut werden, sodass sie nicht im Weg rumstehen.

In deinem Zuhause solltest du allerdings genügend Platz haben, um die Stange aufzubauen.

Der Radius sollte mindestens 1,60 m betragen.

Welche Poledance Stangen gibt es?

Es gibt in unserem Studio in jedem Trainingsraum sieben Stangen mit 40 mm Durchmesser und drei Stangen mit 45mm Durchmesser. Die Deckenhöhe in unserem Studio beträgt etwas mehr als 4m.

Im Openclass-Raum gibt es zwei Stangen mit 40mm Durchmesser und eine mit 45mm Durchmesser bei einer Höhe von etwa 2,70 m.

Alle Stangen können auch im Spinningmodus benutzt werden.

Ich muss meine Anmeldung stornieren. Was soll ich tun?

Wenn du deinen Kurs stornieren musst, dann sende uns schnellstmöglich eine E-Mail an info@vertical-ballerina.de mit dem Betreff „Stornierung“, dem Namen des Kurses sowie dem Datum.
Im Krankheitsfall bekommst du mit der Vorlage eines ärztlichen Attests einen Gutschein in der Höhe deiner Vorauszahlung.

Je nach Zeitpunkt der Stornierung fallen Stornierungsgebühren an:

Bis zu 10 Tage vor Kursbeginn: Stornierung kostenlos
9 – 6 Tage vor Kursbeginn: 75 % Rückerstattung der Gebühr
5 – 4 Tage vor Kursbeginn: 50 % Rückerstattung der Gebühr
3 – 0 Tage vor Kursbeginn: keine Rückerstattung der Gebühr